Skip to main content

Rudergerät Training – So erreichst du deine Ziele!

Rudergerät Training InfoMit diesem Ratgeber für das Rudergerät Training, geben wir Dir eine Übersicht darüber, wie Du schnellst möglichst Deine Ziele erreichen kannst. Und welche Fehler es dabei zu vermeiden gilt. Das trainieren mit einer Rudermaschine zählt zu einer der gesündesten Sportarten. Bei richtiger Ausführung können verschiedenste Ziele schnell erreicht werden. Wir zeigen Dir wie.


Vorzüge eines effektiven Trainings am Rudergerät

  • 1 Stunde Training an der Rudermaschine verbrennt bis zu 700 kcal.
  • Es werden bis zu 80% der im Körper vorhandenen Hauptmuskelgruppen angesprochen.
  • Rudern eignet sich für das Abnehmen, Muskelaufbau und dem verbessern der Ausdauer.
  • Rudern ist einer der gesündesten Sportarten.
  • Gleichmäßige und stoßfreie Bewegungen sorgen für ein geringes Verletzungsrisiko.

Dank der hohen Beanspruchung an Muskelgruppen, bietet das rudern ein optimales Ganzkörpertraining mit hohem Energieverbrauch. Je nach Trainingsmethode werden dabei 400 – 800 kcal verbrannt. Mithilfe der richtigen Methode beim Rudergerät Training kannst Du die verschiedensten Ziele erreichen. Rudern ist durch die gleichmäßig und schonend ablaufende Bewegung einer der gesündesten Sportarten.


Video zu der richtigen Rudertechnik

 

WaterRower Rudergerät (Doppelte Schiene)

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis bei prüfen!*

Wie rudere ich richtig? – Die richtige Technik Rudergerät Training - Wie rudere ich richtig?

Die richtige Technik ist bei dem Rudertraining ein wichtiger Faktor, der über Erfolg oder Misserfolg bestimmt. Wer falsch rudert, verbessert keineswegs seine Fitness. Sondern das Gegenteil ist der Fall. Falsches rudern kann vor allem dem Rücken schaden. Um diese Fehler zu vermeiden, haben wir Dir eine kleine Anleitung für die richtige Technik erstellt.

Dies sind die wichtigsten Anhaltspunkte, die es zu beachten gibt:

  1. Da die Beine einen großen Teil der Arbeit und Bewegung beim Rudern übernehmen, solltest Du darauf achten, dass Deine Füße beim Training ordentlich festgeschnallt sind. Denn so setzt Du die Kraft Deiner Beine effektiv um.
  2. In der Ausgangsposition sollten Deine Beine leicht gestreckt sein, aber nicht durchgedrückt. Den Oberkörper solltest Du leicht zurücklehnen, und dabei die Arme anwinkeln.
  3. Beginnst Du mit der Bewegung wird erst der Oberkörper mit geradem Rücken leicht nach vorne gelehnt, und erst dann werden die Beine in einer fließenden Bewegung angezogen.
  4. Dabei werden die Arme gestreckt, und die Oberschenkel an die Brust gezogen.
  5. Die letzte Phase der Ausführung ist der Durchzug nach hinten. Hierbei wird damit begonnen die Beine zu strecken, und direkt danach schwingt der Oberkörper leicht zurück. In dem Moment wo die Hände hinter die Knie gelangen, werden die Arme dicht am Körper vorbeigeführt.
Wichtig: Während des Rudergerät Trainings sollte durchgehend darauf geachtet werden, dass die Hände nicht abgeknickt sind und der Rücken durchgehend gerade bleibt.

Rudergerät Training - MuskelgruppenWelche Muskelgruppen werden beim Rudergerät Training trainiert?

Beim Training mit dem Rudergerät werden über 80% aller Hauptmuskelgruppen beansprucht. Dabei hat das Rudern den Vorteil, dass in dem Training nicht nur die Beine stark trainiert werden, wie es bei den Rudergerät Alternativen der Fall ist. Das Rudern bietet ein optimales Ganzkörpertraining. Trainiert werden Arme, Rücken, Schultern, Waden, Bauch, Beine, Po.

Rudern gegen Rückenschmerzen: Die Rudermaschine bietet auch eine gute Möglichkeit seinen Rücken zu stärken. So können durch den Alltag entstandene Rückenbeschwerden behoben oder gar vorgebeugt werden. Diese kommen meist durch eine schwache Rückenmuskulatur zustande. Durch die kontrollierte und korrekt ausgeführte Bewegung während des Trainings mit dem Rudergerät wird die Rückenmuskulatur und der Bauch gestärkt, sodass es Dir im Alltag leichter fallen wird, eine richtige Haltung einzunehmen.

Solltest Du bereits Probleme mit dem Rücken haben, ist die richtige Technik beim Rudern enorm wichtig. Die vorherige Absprache mit einem Arzt ist empfehlenswert.

Muskeln aufbauen 

Muskelaufbau durch RudertrainingDurch gezieltes und abgestimmtes Training mit dem Rudergerät ist es gut möglich einen durchtrainierten Körper zu bekommen. Die richtige Trainingsmethode spielt dabei eine wichtige Rolle. Im Rudergerät Training solltest Du darauf achten, mit einer hohen Intensität zu trainieren. Wähle einen für Dich hohen Widerstand aus, sodass Du bereits nach spätestens 5 Minuten erschöpft bist. Idealerweise trainierst Du mit einer Schlagfrequenz von 15 – 20 Wiederholungen pro Minute. Achte darauf, dass deine Technik sitzt. Und Du langsam und impulsiv trainierst. Sind die 5 Minuten geschafft, solltest Du eine kurze Verschnaufpause von 2 Minuten einlegen. Wiederhole diesen Ablauf dann mehrmals. 


Abnehmen durch RudertrainingAbnehmen

Rudern: Eine der besten Sportarten um abzunehmen! Die meisten, die abnehmen wollen ziehen diese Sportart gar nicht erst in Betracht. Dabei braucht man nicht einmal ein eigenes Ruderboot. Mit der passenden Rudermaschine kann das Training perfekt in den eigenen vier Wänden ausgeübt werden. Und mit der richtigen Methode im Rudergerät Training wird das Abnehmen entspannter denn je. Denn vor allem fällt es auch vielen Übergewichtigen leichter, im Sitzen zu trainieren. Das motiviert viele Übergewichtige und auch andere, die mit dem Rudergerät abnehmen wollen. Wie nehme ich jetzt also effektiv mit dem Rudergerät ab?

Wähle am besten einen Widerstand mit dem Du wenn möglich 30 – 45 Min trainieren kannst. Denn in dieser Zeitspanne wird das Fett am besten verbrannt. Zu achten ist auch auf die richtige Ernährung. Trinke am besten eine Weile vor dem Rudergerät Training einen Fruchtsaft oder esse eine Banane um den Körper mit etwas Glykogen zu versorgen, welches Dir etwas Energie bereit stellt. Denn sonst würde nicht nur das Fett verbrannt werden, sondern auch wichtige Aminosäuren für den Muskelbestand.


Ausdauer verbessern

Die wohl begehrteste Weise das Rudergerät für das Training zu nutzen, ist das Rudern, um die Ausdauer zu verbessern. Dabei wird auf Zeit und Distanz gerudert. Meist so, dass Zeit und Distanz Schritt bei Schritt gesteigert werden können. Gerade bei dem Ausdauertraining an der Rudermaschine solltest Du darauf achten die gleiche Intensität bei zu behalten. So können Verbesserungen besser festgestellt werden. Zur Kontrolle dient Dir der Trainingscomputer der die Schläge pro Minute mitzählt. An diesem Wert kannst Du Dich orientieren, um eine gleichmäßige Ruderbewegung bei zu behalten.


Fazit zum Rudertraining

Fazit zum RudertrainingDurch ein Rudergerät Training lassen sich viele unterschiedliche Ziele erreichen. Dennoch ist das vielen gar nicht wirklich bewusst. Training mit dem Rudergerät stellt die optimale Alternative zu anderen Sportarten dar. Und kann auch idealerweise während der kalten Winterzeit in den warmen, heimischen vier Wänden ausgeübt werden. Gegen über anderen Rudergerät Alternativen hat es auch den großen Vorteil, dass es ein optimales Ganzkörpertraining bietet, welches bei vielen anderen Heimtrainern nicht der Fall ist.

Rudergerät Training: Eine sehr gute Möglichkeit seine sportlichen Ziele zu erreichen, die doch meist nicht in Betracht gezogen, oder unterschätzt wird.